Wirbelsäulentherapie nach Dorn / Breuss Massage

Die Wirbeltherapie nach DORN ist eine sehr einfach anzuwendende, ordnende Therapie, die in Effektivität, Effizienz und Logik Ihresgleichen sucht. Mit der Methode DORN werden die banalen, statischen Prinzipien innerhalb der skelettalen Strukturen wieder in die Ordnung zurückgeführt. Dies allein gewährleistet in seiner Simplizität schon einen enormen Behandlungserfolg.

Die Methode setzt, richtig angewendet, Impulse, die den Körper wieder veranlassen sich selbst zu korrigieren. Diese Impulse müssen hier und da auch mal etwas intensiver sein um zum Erfolg zu führen, aber im Grossen und Ganzen sind es kleine Reize die gesetzt werden müssen.

 

Ablauf einer Dorn / Breuss Behandlung:

  • Untersuchung und Sichtbefund der Wirbelsäule
  • Testen und Korrigieren von Beinlängendifferenzen
  • Zentralisierung Sprunggelenk, Kniegelenk und Hüftgelenk
  • Testen und Korrigieren von Beckenverkippungen und Kreuzbein-Darmbein-Blockaden (ISG-Blockade)
  • Testen und Korrektur von Wirbelfehstellungen der HWS, BWS und LWS
  • Abschluss der Behandlung stellt die Breuss Massage dar, bei der sanft die Muskulatur mit Johanniskrautöl entspannt wird
  • Tiefenwärmenanwendung mit Seidenpapier und Johanniskrautöl an der zuvor behandelten Wirbelsäule